Home über uns Info Sonstiges Links Impressum Sitemap

Sie befinden sich hier: Startseite - Einsätze - Einsatzbericht - ArchivPrivate Internetseite der Feuerwehr Lehre


Auf diesen Seiten sehen Sie Einsatzberichte, Einsatzfotos und Pressemitteilungen.
 


Pressebericht der Wolfsburger Allgemeine Zeitung vom 11.12.2014

Feuerwehr machtlos: Gerätehaus in Flammen

Flechtorf. Das war eine dramatische Nacht für die Feuerwehren in Lehre. Die Einsatzkräfte mussten das eigene Gerätehaus in Flechtorf löschen. Der Schaden geht in die Tausende, die Polizei geht von Brandstiftung aus. Und: Die Feuerwehr Flechtorf muss eine Zwangspause einlegen.

Gegen 3 Uhr in der Nacht zu gestern ging der Alarm ein. Eine Zeitungsausträgerin (62) bemerkte das Feuer und alarmierte per Notruf die Feuerwehr. Eins von drei Rolltoren des Gerätehauses, das derzeit umgebaut wird, stand in Flammen.

Es rückten die Feuerwehren aus Lehre, Groß Brunsrode, Beienrode und Klein Brunsrode aus. Besonders schlimm: Die Einsatzkräfte aus Flechtorf standen zunächst hilflos vor ihrem eigenen Feuerwehrgerätehaus, und konnten selbst nichts tun. Ihre Gerätschaften befanden sich in dem Gebäude.

46 Feuerwehrleute waren im Einsatz, „als wir eintrafen, stand das Tor komplett in Flammen“, so Gemeindebrandmeister und Einsatzleiter Andras Kleindienst. Direkt dahinter stand das Tanklöschfahrzeug. „Wir wollten vermeiden, dass es Feuer fängt“, so der Einsatzleiter.

Schließlich schafften es die Wehren, den Brand schnell unter Kontrolle zu bekommen. Allerdings: „Sowohl die Kleidung als auch die Feuerwehrfahrzeuge sind so stark verrußt, dass eine Spezialreinigung notwendig ist“, so Geschäftsbereichslieter Tobias Breske.

Laut bisherigen Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus.



Foto: Feuerwehr Flechtorf

  zurück zur Einsatztabelle