Home über uns Info Sonstiges Links Impressum Sitemap

Sie befinden sich hier: Startseite - Einsätze - EinsatzberichtPrivate Internetseite der Feuerwehr Lehre


Auf diesen Seiten sehen Sie Einsatzberichte, Einsatzfotos und Pressemitteilungen.
 


Pressebericht von news38 vom 26.08.2020

A2: Neuer Lkw-Unfall bringt Verkehr zum Erliegen


Foto: Gemeindefeuerwehr Lehre ©

Wendhausen. Schon wieder hat es auf der A2 einen Lkw-Unfall gegeben. Es gab eine Vollsperrung – und einen langen Stau!

Gekracht hat es gegen 12.20 Uhr zwischen dem A2-Kreuz Wolfsburg-Königslutter und Braunschweig-Ost in Richtung Hannover, berichtet die Feuerwehr Lehre.

Das Alarmstichwort lautete „Verkehrsunfall, eingeklemmte Person“ – was Schlimmeres befürchten ließ. Zum Glück stellte sich dann aber an der Unfallstelle auf der A2 heraus, dass keiner der Lkw-Fahrer eingeklemmt war. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Rettungsdienst entschied, dass die Männer auch nicht ins Krankenhaus gebracht werden müssen.

Lkw-Fahrer übersieht Stau-Ende und weicht aus
Ersten Erkenntnissen zufolge hatte ein Lkw-Fahrer erst zu spät gesehen, dass sich der Verkehr auf der rechten Spur staute. Beim Versuch, schnell noch nach links auszuweichen, verlor er die Kontrolle über seinen Laster und krachte in die Mittelschutzplanke. Hierbei riss ein Kraftstofftank auf – und jede Menge Diesel ergoss sich auf der Fahrbahn der A2. Zunächst fingen die Einsatzkräfte den Kraftstoff auf. Danach pumpten sie gut 400 Liter Diesel aus dem Tank ab. Der bereits ausgelaufene Kraftstoff wurde eingedeicht, damit er nicht in die Kanalisation und den Seitenstreifen eintritt.

Vollsperrung führt zu Mega-Stau
Die Polizei sperrte die A2 an der Unfallstelle zwischen Wolfsburg-Königslutter und dem Parkplatz Essehof komplett. Das musste sie auch, denn die Fahrbahn der A2 muss über alle drei Fahrspuren abgefräst werden. Der Verkehr staute sich auf mehreren Kilometern Länge. Die Umleitungsstrecken waren dicht.



Mit freundlicher Unterstützung der news38

  zurück zur Einsatztabelle